Michael Jackson – Earth Song

 

Earth Song Songtext

What about sunrise
What about rainWhat about all the things
That you said we were to gain…
What about killing fields
Is there a time
What about all the things
That you said was yours and mine…
Did you ever stop to notice
All the blood we’ve shed before
Did you ever stop this notice
This crying Earth this we make sure?

Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo

What have we done to the world
Look what we’ve done
What about all the peace
That you pledge your only son…
What about flowering fields
Is there a time
What about all the dreams
That you said was yours and mine…
Did you ever stop to notice
All the children dead from war
Did you ever stop to notice
This crying Earth this we make sure?

Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo

I used to dream
I used to glance beyond the stars
Now I don’t know where we are
Although I know we’ve drifted far

Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo

Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo

Hey, what about yesterday
(What about us)
What about the seas
(What about us)
The heavens are falling down
(What about us)
I can’t even breathe
(What about us)
What about the bleeding Earth
(What about us)
Can’t we feel it’s wounds
(What about us)
What about nature’s worth
(Oooh, oooh)
It’s our planet’s womb
(What about us)
What about animals
(What about it)
We’ve turned kingdoms to dust
(What about us)
What about elephants
(What about us)
Have we lost thier trust
(What about us)
What about crying whales
(What about us)
We’re ravaging the seas
(What about us)
What about forest trails
(Oooh, oooh)
Burnt despite our pleas
(What about us)
What about the holy land
(What about it)
Torn apart by creed
(What about us)
What about the common man
(What about us)
Can’t we set him free
(What about us)
What about children dying
(What about us)
Can’t you hear them cry
(What about us)
Where did we go wrong
(Oooh, oooh)
Someone tell me why
(What about us)
What about babies
(What about it)
What about the days
(What about us)
What about all their joy
(What about us)
What about the man
(What about us)
What about the crying man
(What about us)
What about Abraham
(What about us)
What about death again
(Oooh, oooh)
Do we give a damn

Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo
Aaaaaaaaah, Oooooo

 

Der Earth Day bzw. Tag der Erde

Der Earth Day bzw. Tag der Erde findet seit 1970 jedes Jahr am 22. April statt und soll als weltweiter Aktionstag das Bewusstsein für Umweltschutz und einen nachhaltigen Konsum stärken. In mehr als 192 Ländern gibt es zu diesem Anlass jährlich Veranstaltungen und Aktionen – so auch im Netz.

Große Aufmerksamkeit erlangt passend zum Anlass das Video „Sorry“ des US-amerikanischen Künstlers Prince Ea, das auf Facebook innerhalb kurzer Zeit über 25 Millionen Views sammeln konnte. In dem Clip entschuldigt sich der 26-Jährige bei zukünftigen Generationen für Umweltverschmutzung und die Ausbeutung des Planeten – und ruft zum Handeln auf.

 

Earth Day 2015

Vor einigen Jahren verurteilte Greenpeace Apple unter anderen wegen ungenügenden Umweltschutz. Dies nahm sich Apple besonders unter Leitung von Tim Cook zu Herzen und strukturierte bereits viele Bereiche des Unternehmens um, sodass die Jungs aus Cupertino jetzt sogar ein Lob von der Umweltschutzorganisation bekamen. Auf einer Sonderseite äußert sich Apple nun auch zu dem Thema und hat eigens dafür einen kurzen Film erstellt.

Die Sonderseite beleuchtet das ganze Thema auf vier Unterseiten. Eine handelt beispielsweise vom Klimawandel und das man ihn als echtes Problem ansieht. Apple versucht hier aufzuzeigen wie schwierig es für ein Unternehmen dieser Größe ist die eigene CO2-Bilanz zu verbessern und das noch viel Arbeit vor ihnen liegt. Ein gutes Beispiel hierfür ist auch der neue Apple Campus 2.

Earth Day in iTunes: Apple zeigt Apps, Filmen, Büchern und mehr zum Thema Umweltschutz

Zum heutigen Earth Day zeigt Apple allen Einsatz. Eine neues mit Tim Cooks Stimme untermaltes Video, ein neuer Umweltbericht sowie grüne Blätter… mehr

Der Campus soll zu 100 Prozent mit Ökostrom betrieben werden und setzt auf ein natürliches Belüftungsystem. Um das Gebäude herum sollen mehr als 6.000 Bäume neu gepflanzt werden. Dabei wird man besonders darauf achten, dass nur Bäume ausgewählt werden mit geringem Wasserverbrauch. Man will auch über 1.000 Leihräder zur Verfügung stellen sowie mehr als 300 Ladesäulen für Elektroautos. Der Apple Campus 2 stellt sich also völlig grün dar.

Auf den weiteren Seite geht das kalifornische Unternehmen darauf ein, wie es Giftstoffe aus seinen Produkten verbannt und durch weniger schädliche Stoffe ersetzt. „Kein Produkt sollte deine Gesundheit gefährden. Oder die von anderen,“ so Apple. Gerade der letzte Teil ist im Bezug auf die Herstellungsmethoden zu sehen, die bei den großen Fabriken von Foxconn immer wieder an den Pranger gestellt werden. Wer das geschehen genauer beobachtet hat dem wird schnell klar, dass sich auch hier etwas tut und Apple beispielsweise den Mac Pro oder sein Saphirglas bereits jetzt zum Großteil in den USA herstellt.

All die genannten Punkte stellen natürlich nur einen Auszug dessen dar, was Sie auf der offiziellen Seite nachlesen können. Dennoch sollte man dabei auch im Hinterkopf behalten, dass durch solche Maßnahmen natürlich auch die Herstellkosten nach oben schnellen lassen und sich abschließend in den Produktpreisen wiederspiegelt.

Quelle: http://www.maclife.de