Auf ein Wort

Manchmal geht man einen Teil des Weges alleine und manchmal mit einer weiteren Person zusammen. Betrachtet man dann was daraus erwachsen ist, sieht man das sich beide Wege gegenseitig unterstützt haben. Wichtig ist nicht wieviel Zeit man miteinander verbringt, sondern, dass man die Zeit die man hat auch für einander nutzt.

Advertisements