Auf ein Wort

Jeder der einen Blog betreibt steht vor der Herausforderung diesen mit Leben ( Inhalt ) zu füllen.

Facebook leidet seit geraumer Zeit darunter, dass alles geteilt und ge-liked wird. Aktive Facebookler sehen sich täglich einer wahren Flut von Beiträgen ausgesetzt, die zig-Mal auf ihrer Pinnwand erscheinen.

Und wie verhält es sich in der Blog-Szene? Genau gleich.

Da gibt es einige Wenige, die eigene Inhalte produzieren ( Berichte, Videos etc. ) und dann gibt es eine große Anzahl Blogger, die von ein paar Seiten alles zusammen sammeln und zig-Mal „weiter“-posten.

Gute Beiträge sollten geteilt werden, damit sie eine größtmögliche Verbreitung erfahren, das steht außer Frage. Diese Praxis betreibe ich teilweise ebenfalls, aber wie es sich gehört mit Quellen Hinweis.

Ich freue mich auch, wenn einer meiner Beiträge auf einem anderen Blog erscheint ( leider bisher immer ohne Quellenhinweis ).

Die esoterische Szene ist hier wieder einmal ein Paradebeispiel, denn es geht ausschließlich nur um Geld.

Und was ist einfacher, als sich bei anderen zu bedienen, die sich die Mühe machen Berichte zu verfassen, Videos zu erstellen oder einfach Neuigkeiten im Internet suchen.

Jeder von Ihnen arbeitet „OHNE BEZAHLUNG“ und bietet kostenfrei an.

Wäre es da nicht ein Zeichen von Wertschätzung, wenn man zumindest einen Quellenvermerk übernimmt?

Danke.

Advertisements