März 2015 – eine Rückschau mit vielen Fragezeichen ???

Für den März waren große Ereignisse angekündigt. 

Christoph Hörstel kündigte den offenen Russland- NATO Krieg an, CERN kündigte nach 2 Jahren Pause an Ende März den Teilchenbeschleuniger wieder anzuwerfen! Dies ging aber aufgrund eines Kurzschlusses 😉 nicht.!!
Und dann war da noch die Sonnenfinsternis.
Putin ist verschwunden und als 3ter Putin mit neuem Innenleben wieder aufgetaucht. Die Ukraine beginnt sich innerlich zu zerfleischen, (Kolomoisky) so wie es gewollt ist. Ein möglichst syrisches Szenario.

Feinstofflich hören viele Menschen Stimmen, oder auch eine verschiedene Anzahl an Pieps-Tönen, die nicht auf Tinitus zurückzuführen sind. Auch die Hellfühligkeit, Lemmings-Lustlosigkeit und Zeit-Anomalien gehören zu den verhäuften Wahrnehmungen.  Dies gehört zur Zeitqualität und wird meistens nicht groß kommunniziert.

Was für den 11.März in Kalifornien geplant war konnte von den Orgon-Sondereinheiten mit Hilfe der Raumgeschwister vor Ort vereitelt werden. klick

Die Sonnenfinsternis (Öffnung von bestimmten Dimensionskanälen) ist seit alters her ein böses Omen für das Eingreifen der Götter, Unheil und Leid verbreitend, Opfer fordernd.
Auffällig war die Hysterie der Medien die Akzeptanzschwelle für einen Stromausfall herbeizubrainwashen.  Am Monatsende dann gehen in Europa tatsächlich die Lichter aus, allerdings in einem anderen Zusammenhang (CERN) ???

Dahinter steht der enorme Strombedarf von CERN für die Öffnung eines Portales für die ANNUNAKI-Repto Fraktion.

Was ist CERN: klick
Ist CERN ein großer Raumkrümmungsversuch eine Art Wurmlochgenerator? Wenn ja, für welchen Zweck? Hier gehts zum Sternentor CERN: klick
Und dann die Nachricht:
Illuminaten-Projekt CERN nennt das Jahr 2015, das Internationale Jahr des Lichts: klick

Ja und der Absturz der Germanwings Maschine.
Hat er was mit CERN zu tun, wie einige blogger meinen?
 
Eine einzige Frage soll doch beantwortet werden.
Warum gibt es keine Bilder oder Aufnahmen von größeren Wrackstücken??? Warum wurden die Maschine und die Menschen so klein zerlegt???  Welche Einwirkung bewirkt etwas vergleichbares?

Unter den Passagieren waren an sensiblen Personen 2 Iraner (Top-Journalisten) und eine amerikanische Geheimnisträgerin des Pentagon (mit Kind).

Wenn man sich die Chronologie der Ereignisse anschaut kommen einem einige Fragen auf, die nach Antworten suchen. Die Lügenmedien haben sich eingeschoßen, für den wachen Geist bedeutet das selber forschen.

Chronologie 

21.März    – Sonnenfinsternis mit medialer Großofensive einen Stromausfall akzeptabel zu machen.
24. März    – Germanwingsabsturz
26. März   –  CERN Kurzschluß: klick
28. März   –  Stromausfall Earth Hour: klick
31. März   – Über 30 Großstädte, unbeabsichtigter Stromausfall in der Türkei: klick
04.April   –  Blutmond (eigener Artikel)

Es ist also einiges geplant gewesen, alles schief gegangen und der krampfhafte Versuch wurde unternommen CERN doch noch rechtzeitig Anzuwerfen.

 

Quelle: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de

Advertisements